Ziele

Das Ziel des ‘Open bioLab Graz – Austria’

Wir unterhalten ein für Interessierte rund um die Uhr frei zugängliches Labor, in dem Platz ist für kreative, gemeinschaftliche, fächerübergreifende Projekte, Freude an der Forschung, sowie Lernen von und miteinander. Nicht nur als Hobby, sondern auch als Innovations- und Talenteschmiede, die als wertvolle Ergänzung zur universitären Bildung dienen soll. Die nötige Ausrüstung wurde und wird laufend über Spenden, Eigenentwicklungen (Thermocycler, Bioreaktor, 3D-Bioprinter) oder aus nicht mehr benötigten Altbeständen organisiert. Während es in anderen Fachbereichen wie Elektronik bereits viele entsprechende Initiativen gibt (in Wien z.B. das ‘Metalab’), kann man frei Labore für Molekularbiologie in ganz Europa an einer Hand abzählen, sogar weltweit finden sich nur unwesentlich mehr. Sie wurden unter Begriffen wie “DIY-Bio” oder “Biohacking” bekannt. Wir freuen uns, in Graz eine österreichweite Vorreiterrolle einnehmen zu können. Begeisterte Mitwirkende aus anderen Teilen Österreich und sogar dem nahen Ausland unterstreichen dies.

Die Laborräumlichkeiten stehen bereit und werden ständig weiter ausgestattet; das Laborprojekt ist im Verein ‘realraum’ organisiert. Spenden und Unterstützung jeglicher Art (Laborausrüstung, Gerätschaften, Reagenzien, Geldspenden, Fachvorträge) werden dankend angenommen!