Was ist eigentlich der realraum?

Wir sind einerseits eine Community von Technik- und Bastel-Begeisterten. Uns macht das Spielen & Experimentieren mit Technik Spaß. Wir entdecken gerne Neues und wollen von Anderen lernen. Ob Zentrifuge, Lötkolben, Bits&Bytes, Sensoren, DNA, TCP-Packet, Kryptografie, 3D Drucker, Technik|Gesellschaft, Lasercutter oder Mikroskop, die Interessen sind vielseitig.

Andererseits ist der realraum eine Räumlichkeit in der Brockmanngasse in Graz, in denen diese Community einen Ort findet, sich zu treffen, auszutauschen, zu basteln, diskutieren, oder einfach nur die Seele bei einem kühlen Mate oder Tschunk baumeln zu lassen. Hier ein paar Fotos.

Kurz gesagt: Der realraum ist ein Hackerspace, Makerspace und DIY Biolab.

Die meisten Veranstaltungen sind offen, der Eintritt ist frei. Komm vorbei!

Oder halte deine eigene Veranstaltung bei uns ab.

realraum_movein

Hackerspace klingt für mich irgendwie böse….

Hacken bedeutet für uns Systeme zu verstehen in man sie mal auseinandernimmt, genau betrachtet und vielleicht auf neue und kreative Art und Weise wieder zusammensetzt. Dinge anders als vorgesehen funktionieren zu lassen, kann Kunst sein oder einfach nur Spaß machen. Für die meisten von uns ist Hacken synonym mit Basteln.

Dabei muss es nicht unbedingt immer um Technik gehen. Wir nutzen Reagenzgläser um Applaus zu messen, Beleuchtungsstrips um ein Logo zu basteln, Glühbirnen um veganes Tempe zu brüten, alte Laptopbildschrime als Infokiosk, usw.

Sucht Ihr nach Schwachstellen in Computern und Systemen usw?

Schwachstellen finden sich überall und ständig beim normalen Arbeiten, auch ohne dass man aktiv danach sucht. Sowohl in technischen Systemen, wie auch in sozialen Gefügen. Es ist uns ein großes Anliegen diese nicht zum eigenen Vorteil auszunützen. Dies halten wir für unfair. Stattdessen ist es uns wichtig auf diese hinzuweisen und Systeme zu verbesseren, damit niemand sonst diese ausnützen kann.

In einem Verein gibt es doch einen Vorstand und genau verteilte Aufgaben…

Die Mitglieder tun und bestimmen. Der Vorstand kümmert sich um die Basics. Rechtlich sind wir ein Verein. Monatlich gibt es ein Treffen aller Mitglieder.
Das Hauptaugenmerk unseres Orga-Teams liegt ausschließlich darauf die Arbeiten zu erledigen, die minimal nötig sind damit der Verein funktioniert: Buchhaltung, Zahlung von Miete und Strom, Postverkehr, Versicherung, Aufnahme von Mitgliedern, etc.

Inhaltlich wird der realraum von den Aktivitäten und Initiativen seiner Mitglieder getragen bzw stellt einfach nur Raum und Infrastruktur für individuelle Projekte oder Interessengruppen/Meetups bereit. Wenn ein gemeinsamer Standpunkte nötig ist oder wie der realraum nach Außen vertreten wird, wird das im monatlichen Mitgliedertreffen diskutiert.